Heilpraktikerin
Gaby Lafebre

- Klassische Homöopathie -
Homöopathie Irisdiagnose Behandlung Vita Termine/Kontakt
Homöopathie

Homöopathie

Samuel Hahnemann

Die Homöopathie besteht seit über 200 Jahren. Samuel Hahnemann hat in Eigenversuchen festgestellt, dass Substanzen, die krank machen, in sehr stark verdünnter Form das gleiche Krankheitsbild wieder positiv beeinflussen. So hat Hahnemann nach dem Ähnlichkeitsprinzip behandelt.
Ähnlichkeitsprinzip bedeutet, dass zum Beispiel allergische Reaktionen auf einen Bienenstich mit dem Mittel "Apis" (stark verdünntes Bienengift) behandelt werden.
Es gibt über 3000 verschiedenen homöopathische Mittel, die größtenteils aus dem Pflanzen, Tier- und Mineralreich hergestellt werden. Sie werden mit Alkohol verdünnt als Tropfen oder als kleine Streukügelchen(Globuli) verabreicht.
Die Homöopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsform, die sowohl körperliche als auch psychische Belastungen berücksichtigt. Die homöopathische Arznei unterstützt die Selbstheilungskräfte des Körpers und regt somit die Arbeit des Immunsystems an.
Durch Forschung und Erfahrung wird die Homöopathie ständig weiter entwickelt und befasst sich auch mit den heutigen aktuellen Krankheitsbildern.

Statistik